Muster niederschrift nachweisgesetz

Ein Faktenmuster oder eine Faktensituation ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Fakten eines bestimmten Rechtsfalls, die ohne jede damit verbundene Erörterung ihrer Rechtsfolgen dargestellt wird. [1] Mit dieser allgemeinen, aber nicht kontrollierenden Anleitung über die Bedeutung von “Verhaltensmuster” scheint es ziemlich sicher, dass ein einzelner Akt oder Vorfall nicht als Muster gelten würde. Zwei oder mehr Handlungen oder Vorfälle können eher wie ein Muster erscheinen. Ich spreche und schreibe viel über Prinzipien, Muster und Praktiken. In letzter Zeit wurde viel über blindes, starres Festhalten an Prinzipien gesprochen und darüber, wie dies anscheinend zu einer Art Katastrophe führen wird. Ehrlich gesagt, wenn wir als Beruf jemals den Punkt bekommen hätten, an dem wir Dinge wie die SOLID-Prinzipien zu starr verfolgten, denke ich, dass wir ziemlich gut täten und dass es im Allgemeinen ein gutes Problem wäre (wie zu viel Geld oder ein zusätzliches Stück Kuchen zu haben – zweifellos ein Problem, aber ein gutes Problem und eines leicht zu lösen). Es ist auch wichtig zu bedenken, dass ein “Verhaltensmuster” nicht auf Handlungen beschränkt ist, die eine vernünftige Person auf ihrem Gesicht als beängstigend, “schrecklich” oder “weird” betrachten würde. Die allgemeine Wahrnehmung in der Öffentlichkeit könnte sein, dass Belästigung und Stalking nur seltsame, offensichtlich beleidigende Handlungen beinhalten, die auf heimliche Weise durchgeführt werden. Sicherlich beinhalten einige Methoden des Stalkings und der Belästigung solche Und nur solche Aktionen. Während beispielsweise ein spätes Abend verbal belästigendes Telefonat den Empfänger emotional belastend sein könnte, kann dies allein nicht die Grundlage für eine Anklage wegen Belästigung und einer daraus resultierenden strafrechtlichen Verfolgung sein. Weniger klar ist, ob zwei solcher Aufrufe ein Muster darstellen könnten. Irgendwann mit zwei oder mehr Aufrufen beginnt ein Muster zu entstehen. Wie üblich, müssen die Strafverfolgungsbehörden und/oder die Staatsanwaltschaft ihr Ermessen bei der Entscheidung nutzen, wann ermittelt und/oder strafrechtlich verfolgt werden soll.

Ein Verhaltensmuster kann aus wiederholten Handlungen ähnlicher Art oder mehreren Handlungen unterschiedlicher Art bestehen. Es ist wichtig zu erkennen, dass ein “Verhaltensmuster” nicht unbedingt und ausschließlich auf die Wiederholung einer einzigen Aktion verweisen muss, wie z. B. nur mehrere belästigende Telefonanrufe oder nur wiederholte Überwachung. Während diese Art von “Single-Form”-Stalking- und Belästigungsfällen manchmal auftreten kann, können andere Fälle, die ein “Verhaltensmuster” beinhalten, unterschiedliche Handlungen des Angeklagten gegen das Opfer beinhalten. Eine gute Reihe von Beispielen für Muster stammt aus dem Buch “Design Patterns: Elements of Reusable Object-Oriented Software”. HINWEIS: Wenn Sie dieses Buch bereits haben oder planen, es zu bekommen, lesen Sie bitte die ersten Kapitel – insbesondere die Teile über “Komposition versus Vererbung”, da diese von entscheidender Bedeutung sind. Viele Menschen (auch ich selbst) übersprangen direkt über diese Kapitel und tauben direkt in das Fleisch der Muster – zu unserer großen Torheit. Das Faktenmuster kann analysiert werden, um festzustellen, ob die Elemente des Verbrechens existieren und, wenn ja, welche Verteidigungen dem Angeklagten zur Verfügung stehen können, wie in diesem Fall das Recht auf Selbstverteidigung und das Fehlen einer Pflicht, sich in der eigenen Wohnung zurückzuziehen (“Burglehre”). Faktenmuster sind ein wichtiges Element der Jura-Prüfungen, wobei von den Schülern erwartet wird, dass sie die relevanten Fakten aus dem vorgestellten Szenario identifizieren, dann das Gesetz als durch das Faktenmuster impliziert zusammenfassen und synthetisieren. [2] Muster ist nur ein Implementierungsdetail: Ein Standard, ein bekannter Weg, ein bestimmtes Problem zu lösen. Ich verwende Muster im Kontext von Designgesetzen, Prinzipien und unseren selbst auferlegten Regeln.